Banner Viadrina

Institut für Konfliktmanagement

Afghanen am Hermannplatz ©Institut für Konfliktmanagement

Willkommen im IKM

Aktuelles

Am 19. Januar 2022 hält Anne Isabel Holper in der BOiM Research Factory einen Vortrag zu "'Bis hier hin und nicht weiter?' Das Dilemma der 'roten Linie' in Friedensvermittlungen".

Am 7. Dezember 2021 fand das Panel "Science Diplomacy. Zielkonflikte und Chancen für Wissenschaftsakteure am Beispiel Belarus" statt. Die gemeinsame Veranstaltung des Center for Peace Mediation und "Ukraine Calling" fand online statt. Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Gemeinsam mit dem Frankfurter Oberbürgermeister René Wilke lud die Viadrina zur zweiten  Ausgabe des Online-Austauschs „Wie sehen Sie das?" ein. Am Mittwoch, 27. Oktober, 17.00 bis 20.00 Uhr wird unter der Moderation des Instituts für Konfliktmanagements zum Thema „Zusammenleben in der Doppelstadt" diskutiert. Für eine Teilnahme können Sie sich bis zum 20. Oktober hier anmelden.

Unter der Leitung von Prof. Ulla Gläßer hat ein Forschungsteam der Viadrina am 20. September 2021 die Ergebnisse eines vom BMJV in Auftrag gegebenen Forschungsvorhabens zu außergerichtlichen Beschwerdemechanismen im Bereich Wirtschaft und Menschenrechte veröffentlicht. Der vollständige Forschungsbericht sowie eine kompakte Zusammenfassung finden sich hier.

Neueste Publikationen

Anne Holper & Lars Kirchhoff (2021): Peace Mediation in Germany's Foreign Policy. Uniting Method, Power and Politics.

Anne Holper, Lars Kirchhoff, Felix Würkert (2021): Normen als Ordnungsrahmen der Friedensmediation, Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung. 

Anne Holper & Lars Kirchhoff (2021): Chapter on Rethinking the Professionalisation of Peace Mediation, Rethinking Peace Mediation.

Anne Holper & Lars Kirchhoff (2020): (Dys-)Functions and Potentials of Norms as a Guidance System for Peace Mediators.

Anne Holper & Tatiana Kyselova (2020): Inclusion Dilemmas in Peacebuilding and Dialogues in Ukraine.

Anne Holper & Lars Kirchhoff (ed.) (2020): Friedensmediation - Spannungsfeld aus Methodik, Macht und Politik.​​

Christian Hochmuth (2020): Kein Nischenproblem: Was begünstigt und verhindert Mobbing in der Wissenschaft?, Forschung und Lehre, Ausgabe 06/2020, S. 494-495. 

Christian Hochmuth, René Krempkow, Helmut Sankowsky, Udo Thelen, Anna Tschaut, Jörg Wadzack (2020): Wissenschaftsmanager stärken Strategiefähigkeit, DUZ Wissenschaft&Management, Ausgabe 03/2020, S. 26-32.