Banner Viadrina

Herr Dr. Christian Hochmuth

k-Christian_Hochmuth_alternative_01

Christian Hochmuth


Institut für Konfliktmanagement (IKM)
Geschäftsführender Koordinator, Co-Leitung des Kernbereichs Hochschule und Wissenschaft

Historiker, Politikwissenschaftler und Mediator. Masterabschluss an der University of Oxford, Promotion an der TU Dresden. Dort auch Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Sonderforschungsbereich 537 „Institutionalität und Geschichtlichkeit“, anschließend mehrjährige Tätigkeit als Berater in einer strategischen Kommunikationsberatung.

Erfahrung und Kompetenzen im Bereich Wissenschaftsmanagement; Konzeption und Begleitung von Konfliktmanagement-Strukturen und allgemein Organisationsentwicklungsmaßnahmen in Organisationen; Moderation und akademische Lehre.

Arbeitsschwerpunkte

  • Wissenschaftsmanagement
  • Konfliktmanagement in Hochschule und Wissenschaft
  • Organisationsentwicklung in Hochschule und Wissenschaft
  • Konzeption und Aufbau der Konfliktmoderationsstelle der Europa-Universität Viadrina

Große Scharrnstraße 59
15230 Frankfurt (Oder)
🏠 HG 071
☏ +49 335 5534 ✆ 5304
📠 +49 335 5534 ✆ 5310
✉ hochmuth@europa-uni.de
✉ ikm@europa-uni.de

<< Zurück zur Übersicht: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Publikationen:

  • Balks, Anne-Dörte / Hochmuth, Christian / Lottmann André: Memorandum „Zur Professionalisierung des Wissenschaftsmanagements im Dienste eines zukunftsfähigen Wissenschaftssystems“, 2015, hier online abrufbar.

  • Hochmuth, Christian: Eine Analyse des Konfliktumfeldes Hochschule. In: Das Hochschulwesen. 62. Jahrgang/ 2014 S.93ff. pdf

  • Hochmuth, Christian: Kontroversen – Kinder – Koalitionen. Eine Tagung zum fünfjährigen Bestehen des Instituts für Konfliktmanagement an der Europa-Universität Viadrina nimmt den gegenwärtigen Stand des Feldes Konfliktmanagement in den Blick. 2013. pdf

  • Hochmuth, Christian: What is tobacco? Illicit trade with overseas commodities in early modern Dresden. In: Buchner, Thomas / Hoffmann-Rehnitz, Philip (Hrsg.): Shadow economies and irregular work in urban Europe. 16th to early 20th centuries. S. 107 ff. Berlin, Münster: Lit Verlag 2011.

  • Hochmuth, Christian: Zur Übertragbarkeit des Viadrina-Komponenten-Modells auf Hochschulen. In: Walpuski, Volker; Jessen, Hanna (Hrsg.): Konfliktmanagement und Mediation an Hochschulen. Dokumentation des 2. Netzwerktreffens am 23. September 2011 in Hannover. S. 33 ff. Hochschul-Informations-System GmbH. Hannover 2011.

  • Hochmuth, Christian: Globale Güter – lokale Aneignung. Kaffee, Tee, Schokolade und Tabak im frühneuzeitlichen Dresden. Konstanz: Uvk-Verlag 2008.

  • Hochmuth, Christian: Distinktionshändler. Die Integration des Kolonialwarenhandels im frühneuzeitlichen Dresden. In: Schmidt, Patrick / Carl, Horst (Hrsg.): Stadtgemeinde und Ständegesellschaft. Formen der Integration und Distinktion in der frühneuzeitlichen Stadt. S. 225 ff. Berlin, Münster: Lit Verlag 2007.

  • Hochmuth, Christian / Rau, Susanne: Machträume der frühneuzeitlichen Stadt, Konstanz: Uvk-Verlag 2006.

  • Hochmuth, Christian / Rau, Susanne: Stadt – Macht – Räume. Eine Einführung. In: Hochmuth, Christian; Rau, Susanne (Hrsg.): Machträume der frühneuzeitlichen Stadt. S. 13 ff. Konstanz: Uvk-Verlag 2006.

  • Hochmuth, Christian: Patterns of medical culture in colonial Bengal, 1835-1880. In: Bulletin of the History of Medicine 80 / 2006, S. 39 ff.

  • Hochmuth, Christian: Die Macht des Messens. Über Maßsysteme als Machttechniken im Dresdner Brau- und Schankwesen des 18. Jahrhunderts. In: Brodocz, André et al. (Hrsg.): Institutionelle Macht. Genese – Verstetigung – Verlust. S. 347 ff. Köln, Weimar, Wien: Böhlau 2005.